Neue Mittelschule Althofen

Unsere Projekte

Terra Mystica 3B

 

Terra Mystica

Terra Mystica 3B

 

Bilder von der Exkursion zu Terra Mystica der 3B Klasse!

 

zu den Bildern

 

Heiligenblut 1A/1B

 

Heiligenblut 2018

Projekttage 1A und 1B

 

Bilder von den Projekttagen in Heiligenblut!

 

zu den Bildern

 

Sommersportwoche 2018 3A

 

Lignano 2018

 

Sommersportwoche der 3A in Italien

 

Erste Bilder der Sommersportwoche der 3A Klasse in Lignano!

 

zu den Bildern

 

Projekttage der 1C

 

Projekttage

 

Projekttage der 1C in Bleiburg

 

Vom 02.07.2018 bis 04.07.2018 fanden die Projekttage der Klasse 1C, mit den Lehrerinnen Klimbacher Heidrun und Schranzer Eva, statt. Es waren drei lustige, spannende, lehrreiche und kommunikative Tage.

Unser Programm startete gleich nach unserem Ankommen mit Spielen die unsere Gemeinschaft stärkten. Weiter ging es dann zum Lavamündner Teich zum Floßbau mit anschließendem Wettrudern. Die Schüler/innen zeigten dabei vollen Einsatz. Am Dienstag durften wir eine Imkerei besuchen, jeder stellte seine eigene Kerze aus Bienenwachs her. Ganz mutige streichelten sogar die fleißigen Insekten. Auch beim Bogenschießen konnten wir unsere Treffsicherheit unter Beweis stellen. Am Nachmittag ging es in den Wald, in dem wir blind, nur an einem Seil festhaltend, einen Hindernisparcour absolvierten. Auch das „Spinnennetz“ mussten wir als Team „bezwingen“ und jeder durfte seinen Baum umarmen. Zum Abschluss lernten wir Bleiburg mit Hilfe eines Kompasses kennen und mussten dabei einige Aufgaben erfüllen. Ein Besuch im Werner Berg Museum durfte natürlich auch nicht fehlen.

In diesen drei Tagen konnten wir unsere, ohnehin schon gute, Klassengemeinschaft noch mehr stärken und Freundschaften vertiefen.

 

Bilder der Projekttage der 1C Klasse!

 

zu den Bildern

 

Sommersportwoche 2018

 

Sommersportwoche

 

Sommersportwoche der 3B und 3C

 

Vom 4. bis 8. Juni 2018 verbringen die 3B- und 3C-Klasse gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Streicher, Egger, Zedrosser und Jöbstl eine abwechslungsreiche Woche in Kötschach-Mauthen. Jeden Vormittag und Nachmittag leiten die Guides des Outdoorcamps fit & fun die jungen Abenteurer bei den unterschiedlichsten Aktivitäten an, ihre eigenen Grenzen auch einmal neu abzustecken. Beim Rafting, Canyoning, auf der Megadive-Schaukel und im Schlauchkanadier werden Erfahrungen gesammelt, die für viele neu sind. Teamfähigkeit ist gefragt und wird auch beim Bauen der Lagerfeuer gefordert. Ein Besuch im Muesum 1915 – 1918 gibt Einblicke in eine dunkle Zeit unseres Landes - insgesamt eine gelungene Woche mit tollen Eindrücken!

 

Erste Bilder der Sommersportwoche der beiden Klassen in Kötschach-Mauthen!

 

zu den Bildern

 

Top-Rider

 

TOP-Rider

 

Verkehrssicherheit wird groß geschrieben!

Die Schülerinnen und Schülern unserer ersten Klassen werden von Beauftragten des Fahrtechnik Centers des ÖAMTC die Gefahren des Straßenverkehrs als Radfahrer, Fahrzeuginsasse und Fußgänger vor Augen geführt. 

 

TOP-Rider



Lerninhalte
Gurt - um die Verwendung von Rückhaltesystemen (Kindersicherungspflicht) eindringlich zu demonstrieren, dürfen die Schüler auf der Autorücksitzbank die Auswirkung einer Vollbremsung aus 10 km/h erleben.

Anhalteweg - Erarbeiten der Begriffe Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg. Demonstration - Bremswege von 30 bzw. 60 km/h - doppelte Geschwindigkeit = 4-facher Bremsweg. Jeder Schüler darf ein 50 km/h schnelles Auto abbremsen.Dazu steht ein Auto mit Doppelpedal zur Verfügung.

Fahrradbremsübung - auf Asphalt und Sand = Sturzgefahr. Dafür steht ein Fahrrad mit Stützrädern zur Verfügung. Neben der praktischen Demonstration werden Vorschriften für den Straßenverkehr, Fahrradausrüstung, richtiges Verhalten der Radfahrer und die Wichtigkeit des Helmes erörtert.

Blickfeld - Ein Lkw oder ein Transporter wird verwendet, um den "toten Winkel" beim Abbiegen an einer Kreuzung, bzw. beim Ausfahren aus der Haltestelle zu demonstrieren. Bei stillstehendem Fahrzeug können die Schüler/innen das Sichtfeld aus der Position des Lenkers beobachten.

 

Welt in Bewegung

 

Welt in Bewegung
 

ICMPD

 

BMI

Am Dienstag, 05.06.2018 fand im Kulturhaus Althofen für unsere Schüler und Schülerinnen die Theateraufführung: Welt in Bewegung statt.

 

„Welt in Bewegung“ erzählt die Geschichte von Nadim und Mojo, die beide ihre Heimat verlassen haben um nach Österreich zu kommen. Nadim ist vor dem Krieg geflohen, Mojo hingegen vor Arbeitslosigkeit und Elend. Ihre Wege kreuzen sich in einer Flüchtlingsunterkunft und münden in einer Freundschaft. Wie der Zufall so will, trifft Nadim in Österreich angekommen auf Vincent und Amelie, zwei Journalisten, die er bereits kennt…

 

In dem Theaterstück werden die Themen Migration, Krieg, Flucht und Armut aufgefasst und in einer spannenden Verbindung von Tanz und Erzählung den Schülerinnen und Schülern näher gebracht. Die Schülerinnen und Schüler sollen nicht nur die Gründe für Migration und Flucht verstehen, sondern auch die damit verbundenen Herausforderungen für eine Gesellschaft.

 

Welt in Bewegung

 

Welt in Bewegung

 

Welt in Bewegung

Frühlingssingen

 

Frühlingssingen
 

Der Chor der NMS Althofen hat am 5. Mai mit seinen Liedern das Frühlingssingen des Volksliedchors Althofen im Kulturhaus mitgestaltet. Die mit viel Fröhlichkeit und Schwung präsentierten Lieder wurden vom Publikum mit viel Applaus belohnt. Die Solisten bezauberten mit ihren klaren Stimmen.

Das Lied „I belong to you“ des Althofners Florian Gruber (Künstlername „Rian“), einem ehemaligen Schüler der NMS Althofen, dessen Lieder schon von verschiedenen Radiosendern gespielt werden, wurde von den Chorsängern mit viel Begeisterung gesungen. Die Überraschung war groß, als Florian Gruber im Publikum saß, und die Chorsänger die Gelegenheit hatten, ein Foto mit ihm zu machen.

Frühlingssingen

 

Frühlingssingen

 

Weitere Fotos des Auftritts sind auf www.fenstergucker.com zu finden