Neue Mittelschule Althofen

Schulprofil

 Ab dem Schuljahr 2010/11 wurde die Schule zur Neue Mittelschule.
Das Modell der NMS richtet sich an alle Kinder im Alter von 10 – 14 Jahren ohne Rücksicht auf deren momentane Leistungsfähigkeit und Begabung. Um die bei einem breiten Begabungsspektrum der SchülerInnen notwendige Individualisierung und Differenzierung zu erreichen, wird in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik im Zwei-LehrerInnensystem (Teamteaching) unterrichtet. In der 3. und 4. Klasse stehen Wahlpflichtfächer im Gesamtausmaß von 6 Wochenstunden zur Auswahl. Sie bieten den SchülerInnen die Möglichkeit, ihre Begabungen weiter zu entwickeln, indem sie die zweite lebende Fremdsprache Italienisch, Ökologie (eine Kombination aus EDV, Biologie und Umweltkunde) oder Praktische Lebenskunde (Kreatives Gestalten mit Ernährungskunde) wählen.

Integraler Bestandteil des Konzeptes der NMS ist das Fach Soziales Lernen, das auf jeder Schulstufe angeboten wird.
Lerntypenfeststellung und das Lesescreening gehören zu den Standards der Schule.

Lesen ist unser Schwerpunkt und wird von den SchülerInnen nicht nur in der Förderschiene trainiert. Jährlich wird ein Vorlesewettbewerb an der Schule veranstaltet.

Präsentationen der SchülerInnen in der Aula werden mehrmals jährlich durchgeführt.

Der Klassenrat, bestehend aus den KlassensprecherInnen aller 14 Klassen und tritt in regelmäßigen Abständen zusammen.

Die Kreativität der Schüler/Innen zeigt sich nicht nur an den zahlreichen Projekten mit unterschiedlichen KünstlerInnen sondern auch in der
gemeinsamen Gestaltung des Stadtbildes in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Althofen zu verschiedensten Anlässen.

Die musikalischen und schauspielerischen Darbietungen der Schule sind weit über die Gemeindegrenze bekannt und locken immer wieder zahlreiche Zuschauer in das Kulturhaus Althofen.


Das sportliche Angebot erstreckt sich von der Teilnahme an der Schülerliga Fußball ( 2. Platz Landesmeisterschaft 2012), der Tal- und Bezirksmeisterschaft im alpinen Schilauf bis zur Teilnahme der Schülerliga Stocksport (1.Platz Landesmeisterschaft 2011 und Bundessieger).


Der Gegenstand EDV/Informatik hat in unserer Schule eine über 20-jährige Tradition. Wurde in den ersten Jahren die unverbindliche Übung Informatik noch in den EDV-Räumen der HAK-Althofen angeboten, so verfügt die HS/NMS Althofen heute über zwei EDV-Räume mit je 15 Computerarbeitsplätzen für den Unterricht im Pflichtgegenstand Informatik. Im  Englischunterricht wird in Verbindung mit dem Lehrbuch das Multimediapaket „MORE“ gemeinsam mit der Cyberhomework eingesetzt. Ebenso kommt die Lernplattform „Moodle“ in zahlreichen  Fächern zum Einsatz. Im Rahmen des Religionsunterrichts wurde von SchülerInnen ein Chat mit Politikern zum Thema „Politik und Religion“ durchgeführt. Auch auf Facebook ist die Schule zu finden.

Wissen, welches anwendbar ist, ist wertvoll. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werdenfindenim Rahmen der Berufsorientierung zahlreiche Exkursionen statt, Gäste aus verschiedensten Berufsgruppen halten Vorträge und die SchülerInnen haben die Möglichkeit, in Betrieben zu schnuppern. Die Zusammenarbeit mit dem Leitbetrieb TIAG wird zunehmend verstärkt, wobei der Fokus auf die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Schule und die Möglichkeit Einbindung von  Mädchen in technischen Berufe liegt